Sichtbare Bewegung in Salina Raurica, wenn die Verlegung der Kantonsstrasse in Richtung Autobahn vorbereitet wird.
Ein nächster Meilenstein ist erreicht.

Die Arbeit an den Verkehrswegen ist eine der zentralen Voraussetzungen dafür, dass aus Salina Raurica ein vielfältiger, attraktiver Wirtschafts-, Wohn- und Lebensraum am Rhein werden kann.

Vorgesehen ist die Umsetzung von drei wichtigen Infrastruktur-Projekten:
Erstens eine Kantonsstrasse, die den Raum zum Rhein nicht mehr zerschneidet, wie dies jetzt der Fall ist.
Zweitens die Verlängerung der Tramlinie 14 von Pratteln nach Augst.
Und drittens sichere kantonale Velorouten.

Sobald die neue Strasse in Betrieb ist, kann die Rheinstrasse für den Velo- und Fussverkehr zurückgebaut werden, und auch die Planung der Tramverlängerung schreitet voran.

Ab Ende 2022 ersetzt sie die Rheinstrasse als Hauptachse für den Durchgangsverkehr zwischen Schweizerhalle (Pratteln) und Augst.

Den ausführlichen Bericht – salina raurica ProjektNews 2 – können Sie hier herunterladen.